News zur Würzburger Straßenbahn

Würzburgs schönste Straßenbahn 2015 — 18.10.2015

GTN 257 mit Radio Gong WerbungAuch in diesem Jahr wollte die WVV in Zusammenarbeit mit der Mainpost die optisch gelungenste Straba herausfinden. Dabei ging es weniger um das Fahrzeugmodell — denn davon stehen ja nur zwei zur Verfügung —, sondern um die ansprechendste Werbung. Dazu war auf der Website der Mainpost eine Fotoserie aller Bahnen zu finden. Dort konnte jeder bis zum 9. September 2015 seinen Favoriten wählen und an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die Würzburger haben in diesem Jahr den GTN 257 mit der Radio Gong Werbung zur schönsten Straßenbahn Würzburgs gewählt. Herzlichen Glückwunsch!


Sanierung der Gleisanlage in der Mergentheimer Straße — 24.05.2015

Sanierung der Gleisanlage zwischen Dallenbergbad und Steinbachtal. Die rund 25 Jahre alte, stark beanspruchte Gleisanlage in der Mergentheimer Straße wird in den Pfingstferien zwischen den Haltestellen Dallenbergbad und Steinbachtal komplett saniert. Sowohl die Gleise als auch der Unterbau verformten sich spürbar, was in den letzten Monaten zu Geschwindigkeitsbeschränkungen auf 30 Stundenkilometer zwang. Vom 23. Mai bis 7. Juni gilt ein Sonderfahrplan für die Stadtbahnen der Linien 3 und 5, der unter anderem auf der Website der WVV heruntergeladen werden kann. Zwischen Sanderring und Reuterstraße pendeln Omnibusse als Schienenersatzverkehr. Die Straßenbahnen verkehren in der Stadt und pendeln zwischen Rottenbauer und Dallenbergbad. Weitere Informationen für die Fahrgäste stehen auf www.wvv.de zur Verfügung.

Am Samstag, den 23. Mai konnten Interessierte dem zügigen Abbau der alten Gleisanlage zusehen. Mit schwerem Gerät zerlegten die Bauarbeiter die Schienen, entfernten die feste Fahrbahn und räumten das Geröll weg. Wegen der schwierigen geologischen Verhältnisse wird künftig auf den Betonunterbau verzichtet. Stattdessen verlegt die Baumannschaft ein hochdrainagefähiges Schottergleis. Am Montag werden die Schienen mit einem besonderen Schweißverfahren verbunden: hohe Ströme erhitzen den Stahl und mit 40 Tonnen Anpressdruck werden die Enden verschmolzen. Bereits am Freitag erfolgt das Einschottern, wobei wieder ein angemieteter Seitenentladewagen sowie ein Gleisstopfzug zum Einsatz kommen. Zwei Jahre lang wird der Schotteroberbau zu sehen sein, denn es muss nach einer Gewissen Betriebsdauer nachgestopft werden, um den Gleisen einen stabilen Halt zu geben. Erst 2017 wird das Schottergleis mit einem Substrat abgedeckt und mit Rasen begrünt.

Fotos von den Baumaßnahmen
Video von der Baustelle


50 Jahre WVV: Event im Betriebshof Sanderau — 26.04.2015

Das Straßenbahndepot in der Sanderau war gestern einer von vier Veranstaltungsorten, an denen die WVV ihr 50. Firmenjubiläum feierte. Der Straßenbahnfreund Lukas und ich waren mit einem eigenen Stand vertreten: "Für Fans und Freunde der Würzburger Straßenbahn". Lukas führte seine gelungenen Straßenbahnmodelle aus Lego vor: ein GTE, den Schoppenexpress und Nikolauswagen sowie die E-Lok 299 in rot. Ich zeigte die beiden Dokumentationen über die Würzburger Straßenbahn und die Artic Tram. Außerdem machte ich auf diese Website aufmerksam. Auch ergab sich so manches interessantes Gespräch. Obwohl ich die meiste Zeit am "Fantisch" verbrachte, schaute ich mich ab und zu um, was die WVV so organisiert hatte. Dabei entstanden einige Fotoaufnahmen, die unter der Rubrik "Fotos" zu finden sind. Außerdem habe ich einen kurzen, unkommentierten Videoclip mit ein paar Highlights im Bereich "Video" veröffentlicht.

Mein persönliches Fazit vom Event im Betriebshof: Das Interesse der Besucher war sehr groß und die einzelnen Veranstaltungen wurden durchweg positiv aufgenommen. Auch ich kam voll auf meine Kosten und genoss diesen schönen Tag.


Jubiläum: Die WVV wird 50 — 21.04.2015

Zu dem runden Jubiläum lädt die WVV zum Mitfeiern ein. Am Samstag, den 25. April 2015 gibt es zwischen 10 und 15 Uhr an verschiedenen Standorten im Stadtbereich ein umfangreiches Programm. So öffnet beispielsweise das Heizkraftwerk an der Friedensbrücke seine Tore. Auf dem WVV-Betriebsgelände in der Bahnhofstraße bekommt man einen Einblick in die Strom-, Gas- und Wasserversorgung. Wer sich für Geschichte interessiert, wird im WVV-Technikmuseum im alten Gaswerk in der Ständerbühlstraße auf seine Kosten kommen.

Straßenbahn-Freunde wird es auf jeden Fall in das Straßenbahndepot im Stadtteil Sanderau ziehen. Verschiedene Straßenbahnen werden dort zu Besichtigung ausgestellt. Rundgänge, Vorführungen, ein Straßenbahn-Ziehen und das Zersägen einer Stahlschiene mit der Hand stehen ebenfalls auf dem Programm. Zu guter Letzt sei erwähnt, dass am Fan-Tisch Videos von der Würzburger Straßenbahn gezeigt werden, es zwei Straßenbahnen aus Lego zu bewundern gibt und diese Website vorgestellt wird.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Reparaturen im Gleisdreieck "Juliuspromenade — Dominikanerplatz" — 21.03.2015

Am Wochenende vom 21. und 22. März werden besonders stark beanspruchte Schienen im Gleisdreieck "Juliuspromenade – Dominikanerplatz" ausgetauscht. Aus diesem Grund wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Entsprechende Hinweise sind bereits an den Haltestellen in der Innenstadt zu finden. Es folgen ein paar Aufnahmen vom Samstag.


Provisorische Gleisreparatur in der Mergentheimer Straße — 18.03.2015

Provisorische Reparatur der Gleisanlage in der Mergentheimer Straße. Bereits seit einigen Monaten fährt die Straßenbahn zwischen den Haltestellen "Steinbachtal" und "Dallenbergbad" mit verminderter Geschwindigkeit. Schuld daran ist der teilweise schlechte Zustand der rund 30 Jahre alten Gleisanlage. Im Besonderen ist der Unterbau des stadteinwärts führenden Gleises betroffen. Bei starkem Regen wird dieser unterspült — Gleisverformungen sind die Folge. Im Februar musste ein Teil des "Rasengleises" entfernt und durch einen Schotteroberbau stabilisiert werden. Es ist wohl geplant, die komplette Gleisanlage zwischen den beiden oben genannten Haltestellen bereits während den Pfingstferien zu sanieren.


Clip von E-Lok 299 mit Güterwagen — 05.03.2015

Der Zufall spielte mir heute in die Hände. Ich konnte mit meinem Handy einen kurzen Videoclip von der E-Lok mit drei Güterwagen aufnehmen :-)


Mastentausch am Hauptbahnhof — 05.03.2015

Austausch der Fahrleitungsmasten am Hauptbahnhof.In der Zeit vom 4. bis 31. März werden am Hauptbahnhof 15 Oberleitungsmasten ausgetauscht. Sie haben mit 50 Jahren ihre Lebensdauer erreicht. An ihre Stelle werden Masten aus langlebigem Stahl aufgestellt. Der Wechsel findet hauptsächlich tagsüber statt; der Straßenbahnverkehr wird nicht beeinträchtigt. Weitere Informationen sind auf der Website der WVV (PDF) zu finden.


Sonderbetrieb am Fasching — 15.02.2015

Zur Faschingszeit verkehren die Straßenbahnen nicht auf dem ganzen Netz. Am Sonntag, den 15. Februar 2015 pendelten die Züge zwischen Rottenbauer und Reuterstraße, wobei die Fahrzeuge am Dallenbergbad gewendet werden mussten. Dazu fahren die Strabas rückwärts durch die Wendeschleife, wie im nachfolgenden Video zu sehen ist.